2018Neuigkeiten

Wir trauern um unseren Dirigenten Arnold Sesterheim

Unser Dirigent Arnold Sesterheim ist am vergangenen Sonntag, den 12. August, im Alter von 69 Jahren überraschend verstorben.

Arnold Sesterheim dirigierte die Mandolinata Mannheim seit Januar 2016.
Es war eine kurze aber sehr intensive Zeit, die wir miteinander verbringen durften.
Immerhin fanden in diesem Zeitraum mit ihm zusammen eine Konzertreise nach Italien (2015, kurz vor seinem festen Engagement), eine Reise nach Nancy (2017) sowie diverse Konzerte in Mannheim statt.

Auf Initiative von ihm begann die Zusammenarbeit mit der Orientalischen Musikakademie Mannheim, die bisher zu einem gemeinsamen Konzert, einem Auftritt beim eurofestival in Bruchsal führte sowie ein Konzert im Reiss-Engelhorn Museum, das am 14. Oktober stattfinden wird.

Vor seiner Zeit in Mannheim war Arnold Sesterheim von 1979 bis 2016  als hauptamtlicher Musiklehrer an der Musikschule Rastatt tätig, die er von 2009 bis 2016 auch leitete. Insbesondere bei der Durchführung des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ engagierte er sich sehr.

Sein Wirken für die Zupfmusik ist scheinbar unermesslich.
So war er 21 Jahre lang musikalischer Leiter des Mandolinen- und Gitarrenorchesters Ötigheim e.V., mit dem er mehrfach erste Preise beim Deutschen Orchesterwettbewerb auf Bundesebene erzielte.
Seine Initiative führte 1987 zur Vereinsgründung der Gitarrenfreunde Rastatt e.V., deren musikalische Leitung er einige Jahre inne hatte.

Im Bund Deutscher Zupfmusiker (BDZ) zeichnete er mehr als 30 Jahre als Landesmusikleiter verantwortlich; viele Jahre war er auch im Landesmusikrat Baden-Württemberg engagiert, u. a. als Mitglied in dessen Präsidium sowie als Vertreter im Rundfunkrat des SWR. Er wirkte mit bei der Gründung des Jugendzupforchesters Baden-Württemberg 1980 und des Jugendgitarrenorchesters Baden-Württemberg 1991 und fungierte bis dato als deren künstlerischer Leiter. Für diese Ensembles war er an zahlreichen Rundfunk-, LP- und CD-Aufnahmen sowie Konzertreisen in Europa und Südamerika verantwortlich.

Für seine immensen Verdienste um die Musik im allgemeinen und die Zupfmusik im besonderen erhielt Arnold Sesterheim 2011 vom Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg die Landesehrennadel sowie vom BDZ die Verdienstmedaillen in Bronze (1999), in Silber (2009) und in Gold (2018).

Arnold Sesterheim wird uns mit seiner menschlichen freundlichen Art, seinem musikalischen Können und seiner Fähigkeit, uns dieses näher zu bringen in lebendiger Erinnerung bleiben.

Die Beisetzung mit Trauerfeier findet auf dem Stadtfriedhof Rastatt am Dienstag, 21. August 2018 um 14:00 Uhr statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.