2016Archiv

China Kultursommer 26.06.2016

China Kultursommer,
so nennt sich das 15-jährige Jubiläum vom Teehaus im Luisenpark. Am 26.6. 2016 um 11 Uhr eröffnete die Mandolinata Mannheim die Reihe der Sonntagsmatineen im Teehaus. In diesem wundervollen Ambiente bei herrlichem Wetter präsentierte die Mandolinata eine musikalische Reise durch verschiedene Länder.

Es ging ganz festlich in Deutschland los mit der Ouvertüre „A la Pastorelle“ in F – Dur von Telemann. Auch mit der Studie 76 von Wolfgang Bast blieb die Mandolinata im Lande. Danach ging es mit Recuerdos de la Alhambra von Francisco Tarrega nach Spanien, mit dem Gassenhauer „Torna a Surriento“ nach Italien und mit Granada wieder zurück nach Spanien. Anschließend folgten Lieder und Tänze aus Sizilien von Alberto Bocci und die irische Suite „Planxy o Carolan“ von Bruno Szordikowski.

Als Zugabe wurde Plucking Strings von Julius Steffaro gespielt und mit dem traditionellen venezolanischen Stück „La Partida“ ging die Matinee schwungvoll aber endgültig zu Ende. Also alles in allem eine weite Reise, nur bis China hat es doch nicht gereicht.

Thea Gauer

Bild des Auftrittes