Neuigkeitennews

14.10.2018 Mitwirkung bei „Lauten der Welt“

Mandolinata und OMM

Ein Mandolinenorchester mit fast 100-jähriger Tradition und Musiker der OMM überbrücken  musikalische Welten. Das Repertoire des Orchesters Mandolinata Mannheim 1920 e.V. umfasst klassische Werke wie z.B. Bearbeitungen von Carl Stamitz, barocke Literatur aber auch Originalwerke zeitgenössischer Komponisten wie Yasuo Kuwahara oder Christopher Grafschmidt.

Für das Festival „Lauten der Welt“ wurde das Programm um türkische Kunstmusik und traditionelle anatolische Musik ergänzt. Gemeinsam mit Musikern der Orientalischen Musikakademie Mannheim bringen die Mandolinata ein breites Spektrum europäischer und orientalischer Lauteninstrumente auf die Bühne.

Die Mandolinata & Gäste: Abdelhade Dep: Oud, Ali Ungan: Tanbur, Kenan Tülek: Bağlama, Nurullah Turgut: Percussion

 

Nariman Hodjati – Klassische Persische Musik

Mit klassischer persischer Musik nehmen die Meister Nariman Hodjati und Babak Massali die Zuhörer zum Ende des dreitägigen Lautenfestivals wieder mit auf die Seidenstraße. Der Schriftsteller und Musiker Nariman Hodjati studierte Architektur, Grafik und traditionelle Persische Musik in Teheran. Er spielt die Saiteninstrumente Taar und Setar. Seit über dreißig Jahren lebt er in Wien. Babak Massali studierte die Persischen Trommeln Tombak und Daf bei Abbas Amir Hosseini und Mohammad Reza Lofti.  – eine Einladung zum Eintauchen in die hohe Kunst der Improvisation dieser alten Musikkultur.

 

Sonntag 14. Oktober 2018
Mannheim, Museum Zeughaus, Florian-Waldeck-Saal
Beginn 18:00 Uhr, Einlass 17:30 Uhr
Eintritt 18 €, ermäßigt für Schüler und Studenten: 15 €

https://www.orientalischemusikakademie.de/single-post/2018/09/04/13102018-Seidenstra%C3%9Fe-Mannheim—MANDOLINATA-und-G%C3%A4ste

https://www.rem-mannheim.de/veranstaltungen/einzelansicht/2018/10/14/seidenstrasse_lauten_der_welt/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.